Reduzieren Sie Ihren administrativen Aufwand. Wie? Mit BiPRO!

2021-05-06 14:16
von

BiPRO vereinfacht viele unternehmensübergreifende Prozesse und schafft Standards der Informationstechnik in der Finanzdienstleistung. Die BiPRO Normen werden bereits von vielen Unternehmen in der Versicherungsbranche gesprochen. Die Standards bieten schon jetzt eine Datenverfügbarkeit auf einem neuen Level.

BiPRO ist besonders in der Versicherungswirtschaft ein zentrales Schlagwort, wenn es um die Digitalisierung von Vertriebswegen geht. Der Name bedeutet Brancheninstitut für Prozessoptimierung und stammt vom 2006 gegründeten BiPRO e.V. Eine Initiative, die nicht erneut versucht, die beste Software für Vertriebsmitarbeiter und Makler zu verkaufen, sondern einen einheitlichen Standard definiert.

Standardisierung

BiPRO ist keine Software oder App – BiPRO ist eine einheitliche Sprache, die bereits viele Unternehmen in der Versicherungswirtschaft verstehen können. Mit BiPRO sprechen die Daten aller teilnehmenden Unternehmen dieselbe Sprache.  

Webservice

BiPRO arbeitet online und im Hintergrund. Keine zusätzliche Installation. Kein erneutes Einloggen. Alles aus dem Maklerverwaltungsprogramm heraus.

Automatisierung

Mit BiPRO ersparen Sie sich künftig viele Klicks am Arbeitsplatz. Relevante Daten zu Kunden, wie Policen, Dokumente, Schriftwechsel oder Vertragsdetails werden automatisch über BiPRO bei allen angebundenen Versicherern abgeholt und im Maklerverwaltungsprogramm bereitgestellt.  

Der BiPRO e.V. hat diverse Normen definiert, welche die einzelnen Geschäftsprozesse ansprechen. Am häufigsten werden dabei die Normen 420 (Tarifierung, Angebot und Antrag), 430 (Austausch von Dokumenten) und 440 (Direktaufruf des Maklerportals beim Versicherer) umgesetzt. Die Vision der Initiative beschreibt eine voll automatisierte Interaktion zwischen dem Maklerverwaltungsprogramm und den Systemen der Versicherungsunternehmen. Dies ist bereits mit der Normreihe 500 möglich und kann in der nächsten Dekade für frischen Wind bei der Digitalisierung des Maklergeschäfts sorgen.

team79 unterstützt

team79 unterstützt aktuell einen seiner Kunden bei der Umsetzung der BiPRO Normen. Seit dem Start des Projektes im Frühjahr 2020 hat sich dort einiges getan. Neben einem runderneuerten Portal für die Makler mit BiPRO-Integration, wurde noch in 2020 die BiPRO Norm 440 erfolgreich pilotiert. Diese Norm beschreibt den Direktsprung in das Maklerportal von der Verwaltungssoftware des Maklers. Hier sind bereits namenhafte Hersteller angebunden. Im Frühjahr dieses Jahrs konnte weitere BiPRO Normen angegangen werden. Die BiPRO Norm 430.4 beschreibt den Abruf von PDF-Dokumenten vom Versicherer für den Makler in seinem Verwaltungsprogramm. Hier ist bereits jetzt ein verbreiteter Hersteller verfügbar. Weitere folgen in Kürze. Während unser Kunde mit vier erfahrenen Technikexperten das Thema voran treibt, kann team79 hier mit zwei Kollegen in Sachen Anbindungsmanagement, Projektkoordination und Kommunikation einen wertvollen Beitrag leisten.

Planen Sie auch den Einsatz von BiPRO oder interessieren sich für die Möglichkeiten, die BiPRO Ihnen bietet? Dann kontaktieren Sie uns gern!

Zurück

Copyright © team79 Beratungsgesellschaft mbH | Impressum | Datenschutz