Drei Fragen an Martin Preiß

2021-12-03 08:40
von

Wer sind eigentlich die Menschen hinter team79?
In unserer Interviewreihe „3 Fragen an …“ lernen Sie heute Martin Preiß kennen.

Was macht team79 für Dich aus?​

Der Name ist für mich Programm. Wir sind nach innen wie nach außen ein Team und das ist für mich gerade im Beraterumfeld nicht selbstverständlich.

Ich genieße speziell die humorvolle und offene Atmosphäre, die wir bei internen Treffen trotz unserer Vielfalt immer wieder hervorbringen können.

Als ich vor über zwei Jahren bei team79 begonnen habe war ich besonders beeindruckt, dass die Kollegen*innen sich ohne zu zögern gemeinsam die Zeit nehmen, wenn es darum geht für den Kunden das beste Ergebnis zu erzielen. Jeder von uns hat stets die Kompetenzen des gesamten Teams hinter sich. Das bietet Sicherheit für einen selbst und hat in meiner Zeit bei team79 bereits den ein oder anderen entscheidenden Impuls für den Kunden erzeugt.​

team79 ist auf dem Weg zum kollegial geführten Unternehmen. Wie hast Du die Transformation bislang erlebt??​

Als wir uns vor fast zwei Jahren auf die Reise gemacht haben die klassischen Strukturen in unserer Beratung zu verlassen, ahnte noch niemand was vom Ausmaß der Corona Pandemie, die wenig später alles im Griff hatte. Ein so grundlegender Change in einem Unternehmen in einer Zeit, in der wir uns fast ausschließlich virtuell begegnen konnten, war eine echte Herausforderung. Ich erinnere mich noch gut an die ersten virtuellen Treffen im Frühjahr 2020, wo wir neue Methoden und neue Tools eingeführt haben. Nicht alles hat auf Anhieb funktioniert. Nicht alle hatten in der ersten Zeit das gleiche Verständnis von unserer kollegialen Führung.

Wenn ich heute zurückblicke, staune ich, wie viel wir bislang erreicht haben. Wie viele Themen wir intern bewegt haben, aber auch wie viel besser unsere Kommunikation geworden ist. Wir haben Methoden und Tools ausprobiert und angepasst und wir haben gelernt Feedback zu geben und anzunehmen.

Mit unserer Transformation sind wir auf dem richtigen Weg. Ich freue mich auf die Entwicklung die noch vor uns liegt.

Wenn du nicht gerade für team79 arbeitest, wo findet man dich dann?​

Gerade als Kontrast zum Beraterjob bin ich hauptsächlich draußen zu finden. Hamburg bietet, bis auf den Wintersport, für mich alles, was mein Herz begehrt. Lange Spaziergänge um die Hamburger Außenalster, auf einem der unzähligen Golfplätze im Hamburger Umland oder am Meer, sind meine liebsten Beschäftigungen. Hier kann ich wunderbar den Arbeitsalltag verarbeiten und die Seele baumeln lassen.

Natürlich sind mir auch Familie und Freunde wichtig. Meine Wurzeln liegen im schönen Potsdam, welches ich immer gerne besuche. Es ist ein schönes Gefühl als Tourist in die Heimat zu kommen.

Zurück

Copyright © team79 Beratungsgesellschaft mbH | Impressum | Datenschutz